Aktuelle Stellenausschreibung

Für das Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft - Thüringer Dokumentations- und Forschungsstelle gegen Menschenfeindlichkeit sucht die Amadeu Antonio Stiftung zum nächstmöglichen Zeitpunkt wissenschaftliche Honorarkräfte mit einem Stundenumfang zwischen 10 und 20 Wochenstunden. Der Arbeitsort ist Jena.

Tätigkeitsprofil:

  • Mitarbeit bei der Erhebung, Codierung, Auswertung und Verschlagwortung von Daten
  • Transkription von Interviews
  • eigenständige Datenrecherche und Auswertung
  • Sichtung, Verschlagwortung und Zusammenfassung wissenschaftlicher Fachpublikationen
  • Redaktion und Korrektur von Veröffentlichungen
  • Mitarbeit an wissenschaftlichen Fachbeiträgen und Berichten für die Schriftenreihe des Institutes

Seitens des Bewerbers/der Bewerberin erwarten wir:

  • einen (Fach-)Hochschulabschluss (min. Bachelor) oder vergleichbare Berufserfahrungen mit einschlägigen Schwerpunkten
  • eigenverantwortliches Arbeiten, hohe Belastbarkeit und Flexibilität
  • Kenntnisse über Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Diskriminierung und andere demokratiegefährdende Erscheinungen
  • Kenntnisse über sozialwissenschaftliche Methoden und deren Anwendung
  • Beherrschung der gängigen Office- und Internetanwendungen sowie sozialwissenschaftlicher Software (MAXqda, Citavi, SPSS)

Wir bieten:

  • eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit 
  • eine Einbindung in ein motiviertes und engagiertes Team und ein angenehmes Arbeitsumfeld
  • eine angemessene Vergütung
  • flexible Arbeitszeiten

Bewerber/Bewerberinnen mit Migrationshintergrund möchten wir besonders zur Bewerbung ermutigen. Aussagekräftige und vollständige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 30.06.2017 per E-Mail an das Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft – Thüringer Dokumentations- und Forschungsstelle gegen Menschenfeindlichkeit: mail@idz-jena.de