Expertise des IDZ in den Medien

Wiesbadener Kurier/ mit Joël Ben-Yehoshua

Die Broschüre „Loschen Hakodesch“ umfasst Sprichwörter und Redensarten „Nassauischer Landjuden“. Auszüge gab es in einem Vortrag auf Einladung des Aktiven Museums Spigelgasse.

Medienmeldung vom

Angriff von rechts

Dokumentation ZDFzoom/ mit Matthias Quent

Die Corona-Pandemie sehen radikale Rechte als Chance: Sie wollen die Wut auf der Straße und in digitalen Räumen nutzen, um in neue gesellschaftliche Schichten vorzudringen.

MDR.DE/ mit Axel Salheiser

Der Verein "Bürger für Thüringen" stieß nicht nur das Weimarer Skandal-Urteil zur Schülermaskenpflicht an. Er verbreitete auch populistische Verschwörungsmythen.

Medienmeldung vom

„Ein Brückenschlag zur AfD“

taz/ mit Axel Salheiser

Hans-Georg Maaßen könnte für die CDU in Thüringen kandidieren. Der Soziologe Axel Salheiser erklärt, warum das zeigt, wie gespalten die Partei ist.

Medienmeldung vom

Von Superspreadern und Virenschleudern

magazin.hiv/ mit Franziska Hartung

Trotz der Unterschiede bei Infektionswegen und Verbreitung gibt es Parallelen zwischen Covid-19 und HIV: bei Fragen zu Schuld, Diskriminierung und Solidarität. Das zeigte ein Online-Podiumsgespräch (https://youtu.be/0j_g97SNLys).

Medienmeldung vom

Lieber eine Frau

Badische Zeitung/ mit Janine Dieckmann

Als sie ihre Männer heirateten, dachten sie, es ist für immer – zwei Frauen über ihr spätes Coming-out

Medienmeldung vom

Studie zu Maßnahmen gegen Hass im Netz

SR1/ mit Janine Patz

Zum ersten Mal wurde in einer Studie bundesweit untersucht, wie stark die einzelnen Bundesländer gegen Hass im Netz vorgehen.

Pressekontakt

Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft

Talstr. 84
07743 Jena

E-Mail: presse@idz-jena.de
Telefon: 03641 2719403