Expertise des IDZ in den Medien

Medienmeldung vom

Formen des Hasses

Deutschlandfunk /mit Daniel Geschke

Hass im Netz, Hatespeech, Hasskriminalität – das wohl destruktivste aller Gefühle tritt an mehreren Stellen unserer Gesellschaft in Erscheinung. Das schadet nicht nur betroffenen Individuen und Gruppen, sondern auch der Demokratie als Ganzes.

Tagesspiegel /mit Matthias Quent

Kommt der Wutwinter? Der Rechtsextremismusforscher Matthias Quent über Energieproteste, den Osten als Hebel und den rechten Kampf gegen den Klimaschutz.

Bayern 2 /mit Matthias Quent

Der Rechtsextremismus und die Klimakrise sind zwei große Herausforderungen, mit denen die Welt gerade zu kämpfen hat - auch in Verstrickung miteinander. Die Soziologen Matthias Quent, Christoph Richter und Axel Salheiser haben das in ihrem neuen Buch "Klimarassismus" festgehalten. Im Interview erklärt Matthias Quent, was genau Diskriminierung und die Klimakrise miteinander zu tun haben.

Medienmeldung vom

Demos im Herbst - wie viel Protest wird es geben?

SWR/Das Ding: Die & Du - Dein Politikpodcast /u.a. mit Janine Patz

Protestforscherin Janine Patz im Gespräch über die aktuell stattfindenden Demonstrationen: Wer demonstriert hier mit wem und warum?

SWR aktuell/ mit Janine Patz

Janine Patz im Interview mit einer Einschätzung zur Demonstration am 5. September 2022 in Leipzig sowie zu den aktuellen und weiteren Entwicklungen.

WDR5 /mit Janine Patz

Über die von rechten und antidemokratischen Akteur*innen angekündigten Proteste im Herbst spricht Janine Patz im Interview: "Protest ist eine legitime Artikulationsform", die Frage ist jedoch "Mit wem demonstriere ich"?

Ostthüringer Zeitung /mit Janine Dieckmann

Das „Jenaer Stadtprogramm gegen Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremismus, Antisemitismus und Intoleranz“ soll überarbeitet werden – die Situations- und Ressourcenanalyse des IDZ für die Stadt Jena gibt Handlungsempfehlungen.

Pressekontakt

Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft

Tatzendpromenade 2a
07745 Jena

E-Mail: presse@idz-jena.de
Telefon: 03641 2719403