Nachrichtenarchiv

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat entschieden, das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) für zunächst vier Jahre zu fördern.

Für das Kooperationsprojekt „positive stimmen 2.0“ des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft und der Deutschen Aidshilfe (DAH) sucht die Amadeu Antonio Stiftung zum nächstmöglichen Zeitpunkt (spätestens 01.05.2020) eine*n studentische*n Mitarbeiter*in mit einem Stellenumfang von 10 Wochenstunden.

 

Für das Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft Jena (IDZ) sucht die Amadeu Antonio Stiftung zum 01.05.2020 eine studentische Mitarbeiter*in mit einem Stundenumfang von 15 Wochenstunden.

 

Nach dem Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke und dem antisemitischen Anschlag in Halle in 2019 ist zu befürchten, dass sich die Serie rechtsterroristischer Angriffe in Deutschland fortsetzen wird. Zu diesem Ergebnis kommen die Autorinnen und Autoren des neuen Bandes der Schriftenreihe „Wissen schafft Demokratie“ des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft (IDZ) Jena, der am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde.

Buchvorstellung und Podiumsdiskussion am 31.01. im Theaterhaus Jena

Pressekontakt

Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft

Talstr. 84
07743 Jena

E-Mail: presse@idz-jena.de
Telefon: 03641 2719403