Praktikum bei der Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus

Für die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS Thüringen) suchen wir ab dem 01.06.2021 ein*e Praktikant*in.

RIAS Thüringen am Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft ist eine vom Land Thüringen geförderte Einrichtung, die antisemitische Vorfälle in Thüringen auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse dokumentiert und über Antisemitismus aufklärt.

Tätigkeiten:

  • Unterstützung der Dokumentation und des Monitorings antisemitischer Vorfälle
  • Ausbau der Social Media-Präsenz 

Anforderungen:

Die Bewerber*innen müssen sich noch im Studium befinden. Das Praktikum sollte 8 Wochen andauern. Freude am selbständigen Arbeiten, Organisationstalent und die Kenntnis gängiger Computerprogramme sind Voraussetzung. Eine Präsenz von 5 Tagen in der Woche ist erwünscht.

Bewerbungen bestehend aus einem ca. einseitigem Motivationsschreiben, einem aktuellen Lebenslauf sowie einer Studienbescheinigung bitte ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei bis zum 30.04. an: bewerbung@idz-jena.de

Wir möchten besonders Personen mit enger persönlicher Verbindung zum Judentum zu einer Bewerbung ermutigen. Ebenso rufen wir besonders Personen aus gesellschaftlich marginalisierten Gruppen zu einer Bewerbung auf. Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlechtsidentität, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung.