Stellenausschreibung für eine*n wissenschaftliche*n Assistent*in der Leitung

Für das Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft (IDZ) in Jena sucht die Amadeu Antonio Stiftung zum frühestmöglichen Zeitpunkt

eine*n wissenschaftliche*n Assistent*in der Leitung

mit einem Stundenumfang von mindestens 32 Wochenstunden. Die Stelle ist langfristig angelegt, doch haushälterisch zunächst befristet bis zum 31.12.2021. Der Arbeitsort ist Jena.

Tätigkeitsprofil

Als persönliche*r Assistent*in unterstützen Sie insbesondere den Direktor, Prof. Dr. Matthias Quent, in organisatorischen, operativen und inhaltlichen Prozessen. In Ihrer Funktion sind Sie für die folgenden Aufgaben verantwortlich:

 

  • Terminplanung und Ablaufkoordination für Prof. Dr. Quent
  • Koordination, Priorisierung und Bearbeitung von Anfragen und Korrespondenz
  • Kommunikation und Koordination mit Mitarbeiter*innen und externen Partner*innen
  • Vor- und Nachbereitung sowie Begleitung von Besprechungen und Terminen, inklusive der Erstellung von Unterlagen
  • Recherche zu verschiedensten Themen, Ausarbeitung von Dokumenten sowie Unterstützung bei der Erstellung von Veröffentlichungen und Vorträgen
  • Unterstützung bei Buch- und Transferprojekten (Recherche, Korrespondenz, Korrektorat)
  • Unterstützung bei der Planung, Organisation und Durchführung von internen und externen Veranstaltungen
  • Empfang und Betreuung von Gästen
  • Reisemanagement und Ausgabenabrechnung
  • Unterstützung der Geschäftsführung des IDZ

Anforderungen

  • Sehr gute Organisations- und Koordinationsfähigkeit, Eigenständigkeit und Fähigkeit, sich schnell in komplexe Themen einzufinden
  • Gewinnendes Auftreten, exzellente kommunikative Fähigkeiten, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Wünschenswert sind Kenntnisse in den Themenfeldern des IDZ
  • Hohe Motivation und zeitliche Flexibilität
  • Sprach- und Schreibfähigkeit in Deutsch und Englisch, hohe Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität, Reisebereitschaft

Wir bieten

  • Vielseitige Tätigkeit in einer Einrichtung für Forschung und wissenschaftliche Gesellschafts- und Politikberatung
  • Abwechslungsreiches Tätigkeitsumfeld
  • Raum für Ideen und Initiativen
  • Einbindung in ein multidisziplinär, sowohl wissenschaftlich als auch anwendungsorientiert arbeitendes Team mit Anbindung an eine bundesweite Stiftung sowie das bundesweite Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt
  • Entlohnung je nach Qualifikation und Berufserfahrung in Anlehnung an den TV-L 10

Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlechtsidentität, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung.

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (max. 2-seitiges Motivationsschreiben, Arbeitsproben, zwei Referenzen, Lebenslauf, Zeugnisse) bitte bis zum 25.07.2021 ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittsdatums z.H. des wissenschaftlichen Direktors Prof. Dr. Matthias Quent an die Adresse: bewerbung@idz-jena.de