BARCAMP: EUROPA MACHT SCHULE - FÜR STUDIERENDE AUS PÄDAGOGISCHEN FÄCHERN

Wie werden Themen rund um Europa und die EU in den Schulalltag eingebunden? Was sind wirkungsvolle Methoden und wie kann Europa noch mehr thematisiert werden? Entsprechende Ideen sollen im Barcamp erarbeitet und diskutiert werden.

Datum: 27. Mai 2022
Zeit: 9.00 – 17.30 Uhr
Ort: Bildungshaus St. Ursula 99084 Erfurt

Was ist ein Barcamp?

Bei einem Barcamp werden bis auf das grobe Thema keine Inhalte durch die Moderation vorgegeben. Die Teilnehmenden bringen selbst Sessionvorschläge ein. Nach einer allgemeinen Vorstellungsrunde finden sie sich zu Themen zusammen, die sie interessieren, und bearbeiten sie in der „Sessionphase“. Abschließend kommen alle in einer gemeinsamen Ergebnisreflexion, Feedbackrunde und Zusammenfassung des Tages zusammen. Die Inhalte der Sessionphase werden digital dokumentiert.

Worum geht es in diesem Barcamp?

In einem offenen Raum reflektieren alle Teilnehmenden Formate speziell in Bezug auf den Lernort Schule und wie sie mit ihnen EU- und eurpabezogenen Inhalten in Bildungskontexten thematisieren und vermitteln können. Die Teilnehmenden haben im Barcamp die Chance, sich individuell, bewusst und reflektiert mit der Thematik auseinanderzusetzen.

Das Barcamp wird moderiert von Dr. Stina Kjellgren und Benedikt Reusch.

Die Teilnahme am Barcamp ist kostenfrei. Tagesverpflegung wird gestellt.

Zur Anmeldung:

https://barcamps.eu/europa_macht_schule/wizard

Das Barcamp wird veranstaltet vom Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft in Kooperation mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Es findet im Rahmen des Verbundprojektes JUROP - Jugendliche und Europa statt.