Klimawandel? – Gibt’s doch gar nicht!

Ein Foyergespräch über die Gefahren von Wissenschaftsfeindlichkeit in Zeiten der Klimakrise im Deutschen Nationaltheater Weimar.

Verschwörungsmythen, Fake News, „alternative Fakten“ – wissenschaftliche Erkenntnisse werden immer öfter gezielt angegriffen und in ihr Gegenteil verkehrt. Besonders am Beispiel des Klimawandels wird diese Wissenschaftsfeindlichkeit deutlich: Obwohl die überwältigende Mehrheit der Wissenschaftler:innen den menschengemachten Klimawandel bestätigt, versuchen selbsternannte „Klimaskeptiker“, die Forschung in Zweifel zu ziehen und Klimaschutzmaßnahmen zu verhindern. Auch in Thüringen finden regelmäßig Proteste gegen den Bau von Windkraftanlagen statt – teilweise von der AfD unterstützt. Welche Gefahren birgt Wissenschaftsfeindlichkeit? Und wie kann man diesen Bestrebungen etwas entgegensetzen?

Hierüber wollen wir diskutieren mit

Moderiert wird das DNT-Foyergespräch von Viktoria Kamuf (IDZ Jena).

Kooperation & Tickets:

Die DNT-Foyergespräche sind eine Veranstaltungsreihe in Kooperation des Deutschen Nationaltheaters Weimar und dem Teilinstitut Jena des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Es bedarf aber eines Tickets. Das Ticket kann erstellt werden im Ticketshop des Deutschen Nationaltheaters Weimar → Zum Ticketshop.

Bitte Informationen Sie sich im Vorfeld über die aktuell bestehenden Hygieneregeln im Deutschen Nationaltheather Weimar → Informationen zu den Hygieneregeln.