Amani Ashour

Kurzbeschreibung

Amani Ashour studierte Soziologie technikwissenschaftlicher Richtung an der TU Berlin und absolvierte anschließend den Master in Soziologie an der FSU Jena. Ihre Abschlussarbeit verfasste sie im Bereich der Human-Animal Studies über die anhaltende Tiervergessenheit in der Soziologie. Seit 2020 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am IDZ und forscht im Rahmen des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt zu In- und Exklusionserfahrungen gesellschaftlich marginalisierter Gruppen, sowie deren (sub-)gruppenbasiertem Engagement im Kontext gesellschaftlichen Zusammenhalts. Seit Juni 2022 wird sie im Rahmen des Graduiertenkollegs „Jüdische und muslimische Lebenswelten aus sozialwissenschaftlicher Perspektive“ durch das ELES Studienwerk gefördert.

Arbeitsschwerpunkte und Forschungsinteressen am IDZ

  • In- und Exklusionserfahrungen gesellschaftlich marginalisierter Gruppen
  • (sub-)gruppenbasiertes Engagement und gesamtgesellschaftlicher Zusammenhalt
  • Gesellschaftliche Diversität und Diversitätskompetenzen
  • Rassismus
  • Disability Studies
  • Human-Animal Studies

 

 

Publikationen

2022

  • Ashour, Amani / Dieckmann, Janine (im Erscheinen): Die Verwendung des Begriffs "Diversität" im Kontext von "gesellschaftlichem Zusammenhalt" in deutschen Zeitungsartikeln.
  • Ashour, Amani (im Erscheinen): "Diversität" im Kontext von "gesellschaftlichem Zusammenhalt" in deutschen Zeitungsartikeln – ein "quasi-migrantisierter" Diskurs? Wird erscheinen in: Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft (Hrsg.): Wissen schafft Demokratie. Band 11. Jena.

 

2021

Vorträge und Moderationen

Vorträge

2022

 

2021

  • "Diversität" und "Zusammenhalt" in deutschen Zeitungsartikeln – Eine "quasi-Migrantisierung" von Diversität? (09.12.2021). Onlineveranstaltung: Fachtagung "Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Rassismus" des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft Jena.
  • Begriff der strukturellen Diskriminierung (29.09.2021). Erfurt: Interkulturelle Woche.
  • "Social Cohesion" and "Diversity" in German Newspaper Articles (09.07.2021). Onlineveranstaltung: FGZ-Jahreskonferenz 2021.

 

Moderationen

2022

  • Jüdische Diversität und Solidarität in einer Gesellschaft der Vielen (23.03.2022). Weimar: Foyergespräch im Deutschen Nationaltheater Weimar

 

2021

 

 

 

Amani Ashour

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Arbeitsschwerpunkt:

Diversität und Diversitätskompetenzen

Kontakt:

Tel.: 03641/ 27 19 401

E-Mail: amani.ashour(at)idz-jena.de