Laura Dellagiacoma

Kurzbeschreibung

Laura Dellagiacoma promoviert in Sozialpsychologie an der FSU Jena und arbeitet innerhalb des NETHATE Programmes am IDZ. In ihrem Promotionsprojekt untersucht sie den Zusammenhang zwischen Hassrede in sozialen Medien und Hasskriminalität. Laura studierte Sozialpsychologie (Community Psychology) an der Padua Universität (IT). Sie absolvierte ihre Masterarbeit an der Helsinki Universität (FI), wo Sie Forschungsassistentin im Projekt „DigiIN - Towards socially inclusive digital society” war. Bevor Sie in Juni 2021 in IDZ eintrat, hat Laura als Praktikantin an der Rechte- Agentur der EU (European Agency for Fundamental Rights) gearbeitet.

Arbeitsschwerpunkte und Forschungsinteressen

  • Hasskriminalität
  • Hasssprache
  • Vorurteile, Stereotype, Diskriminierung
  • Migration, Auswirkungen der Migrationsmassnahmen und Integration
  • Sozio-ökonomische Ungleichheit
  • Digitalisierung und soziale Media

Laura Dellagiacoma

Doktorandin

Arbeitsschwerpunkte:
Hasskriminalität, Hassrede, Diskriminierung
Digitalisierung und Soziale Medien
Integration und sozio-ökonomische Ungleichheit

Kontakt:
E-Mail: laura.dellagiacoma(at)idz-jena.de