Neu: Online-Events im Dezember


Auschwitz als Staatsreligion? Geschichtsrevisionismus und Antisemitismus in der Neuen Rechten

IDZ-Webtalk mit dem Historiker Dr. Volker Weiß und Prof. Dr. Oliver Decker (Rechtsextremismusforscher)


Digitale Tagung "Hate not found?! Das Deplatforming der extremen Rechten und seine Folgen"

Online-Tagung mit Live-Stream


Querdenker oder autoritäre Revolte? Proteste und die extreme Rechte in der Corona-Pandemie

IDZ-Webtalk mit Professorin Priska Daphi (Soziologin und Protestforscherin, Uni Bielefeld & For-schungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt) und...


Zwischen Trump und Biden: Zerstörung und demokratische Erneuerung Amerikas?

Webtalk mit Elmar Theveßen (Leiter des ZDF-Studios Washington & Sachbuchautor)


 

 

Schriftenreihe "Wissen schafft Demokratie" mit dem Schwerpunkt "Kontinuitäten"

Interessierte Autor:innen aller Disziplinen sind eingeladen, wissenschaftliche Artikel sowie Praxis- und Recherchebeiträge zu Ursachen und Erklärungsansätze von Einstellungen und Verhaltensweisen des Rechtspopulismus, Rechtsradikalismus, Rechtsextremismus einzureichen

10. und 11. November mit renommierten internationalen Referent*innen

Livestream auf dem Youtube Kanal der Universität Leipzig

Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft stärkt Betroffenenperspektiven

Ausschreibung für eine dreijährige Doktorand*innen-Stelle am IDZ Jena zum Thema „Online Hate Speech: Inhalte, Netzwerke und Auswirkungen auf Hasskriminalität“ im Rahmen des von der EU geförderten „Network for Training on Hate“ (NETHATE). Bewerbungsschluss war der 22.11.2020.

Das Institut

Das „Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft – Thüringer Dokumentations- und Forschungsstelle gegen Menschenfeindlichkeit“ ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung in Trägerschaft der Amadeu Antonio Stiftung. Das Institut wird gefördert durch das Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit und hat im August 2016 in Jena die Arbeit aufgenommen. Aufgaben des Institutes sind der Erkenntnistransfer zwischen Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft sowie die gemeinsame Entwicklung, Realisierung und Dissemination von Forschungsprojekten zur Förderung der demokratischen Kultur.

IDZ in den Medien

tagesschau.de/ mit Matthias Quent

Rechtsextreme Tendenzen werden in der Corona-Protestbewegung stärker, sagt der Jenaer Forscher Matthias Quent. Dabei bilde Antisemitismus den Kitt zwischen den unterschiedlichen Gegnern der Corona-Politik

Mitteldeutsche Zeitung/ mit Matthias Quent

Es war einer der schlimmsten antisemitischen Anschläge der deutschen Nachkriegsgeschichte: Der rechtsterroristische Angriff von Halle am 9. Oktober 2019 machte weltweit Schlagzeilen.

MDR/ mit Matthias Quent

Mehr als drei Stunden hat der Generalbundesanwalt sein Schlussplädoyer gehalten und die lebenslange Haftstrafe für den Halle-Attentäter gefordert. Der Prozess geht damit seinem Ende entgegen.

Publikationen & Schriftenreihe

Publikation vom

IDZ-Insights 02/2020

Newsletter des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft

Neues Factsheet des IDZ erklärt Antifeminismus und geht dabei auf folgende Details ein:

Feminismus: Was ist das? | Agitatiton gegen "Gender" | Die Brückenfunktion von Antifeminismus und Agitation gegen "Gender" | Reizwort Gender - Zur Klärung des Konzepts | Akteur*innen des Antifeminismus und der Agitation gegen "Gender"

Das Factsheet steht hier zum Download bereit und kann unter bestellung(at)idz-jena.de bestellt werden.

Publikation vom

"Der ultimative Niedergangsbeschleuniger"

Ein Gastbeitrag von Matthias Quent auf Zeit online

Sie fordern Grenzschließungen, horten Lebensmittel und träumen vom Ende der Demokratie: Wie Rechtsradikale versuchen, die Corona-Pandemie für ihre Ziele zu nutzen.

Publikation vom

IDZ-Insights 01/2020

Newsletter des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft

Neues Factsheet des IDZ erklärt Hasskriminalität, liefert Zahlen und betrachtet folgende Details:

Geschichte des Konzepts | Auswirkungen | Gegenmaßnahmen

Das Factsheet steht hier zum Download bereit und kann unter bestellung@idz-jena.de bestellt werden.